Puente de las Americas


Puente de las Americas, die Brücke verbindet zwei Kontinente, Nord- und Südamerika, während der Bau des Panamakanals durchgeführt wurde.

Es handelt sich um eine Straßenbrücke, die am Pazifik Eingang des Panama-Kanals gelegen ist. Die Brücke wurde von Svedrup & Parcel & Associates, Inc entwickelt und von John F. Beasly and Company zwischen 1959 und 1962 zu einem Preis von $ 20 Millionen gebaut. Sie wurde am 12. Oktober 1962 eingeweiht und damit wurde die Brücke ein wichtiger Bestandteil des Pan American Highways. Die Brücke weist eine Länge von insgesamt 1.655 m auf, von der man als fahrender Betrachter einen atemberaubenden Blick auf die jeweilige andere Seite hat. Grundsätzlich können diese berühmte, wichtige Brücke Fahrzeuge aller Art, Fahrräder, Fußgänger aber manchmal auch Esel betreten und befahren. Der Freiraum der Brücke liegt zwischen 61,3 und 106 Meter. Die Breite der Puente de las Americas wird mit 10,4 Meter angegeben. Besucher haben schon festgestellt, dass die beste Aussicht vom Festlandaus, aus dem Amador Causeway möglich ist. Auf der Westseite der Brücke ist es ein kleiner Pavillon, der ebenfalls eine hervorragende Aussicht und ein gutes Gesamtbild bietet.

Seit 2007 der Online-Reiseführer Nummer #1 für Panama und Panama City.

Unternehmen

Leistungen

Kontaktieren Sie uns

   travelpanama.eu

  info[AT]travelpanama.eu